Von Zwischenrufen über Pfiffe, von aufdringlichen Blicken bis hin zu anzüglichen Kommentaren, von Beleidigungen bis hin zu Handgreiflichkeiten; Belästigung auf der Straße ist ein Angriff auf unsere Würde.

Und fast 80 % der Frauen haben sie schon einmal erlebt*.

Heute möchten wir unsere Stimme gegen die Belästigung auf der Straße erheben, die so viele von uns betrifft. Weil Gambettes Box eine Marke ist, die jeden Monat zu Tausenden von Frauen spricht und es nicht oft genug bekräftigen können: Wir sind frei, uns im öffentlichen Raum aufzuhalten, ohne Angst haben zu müssen, belästigt zu werden,

Also, alle zusammen, drei Worte:

Unsere Botschaft muss gesehen, gelesen und gehört werden! Schluss mit gesenkten Köpfen, beschleunigten Schritten und eingezogenen Schultern: "Das ist unser Körper und wir haben die Freiheit, ihn zu zeigen wie es uns gefällt". Unterstützt von der gemeinnützigen Organisation Chalkback Deutschland e.V, haben wir in Hamburg Spiegel in Beinhöhe aufgestellt, die Frauen auffordern, Fotos von sich und ihren Beinen zu schießen. Jedes veröffentlichte Foto ermöglicht es uns, nicht nur die Straße zurückzuerobern und unser gutes Recht einzufordern, uns im öffentlichen Raum frei zu bewegen, sondern auch die Organisation Chalkback Deutschland e.V. zu unterstützen, die sich dafür einsetzt, dass Belästigungen nicht mehr zum Alltag gehören, sondern zu einem isolierten Phänomen werden.


Mit jedem geteilten Foto verpflichten wir uns, 3€ zu spenden, damit sie ihren Kampf fortsetzen können.

Jetzt mitmachen

Um so viele Spenden wie möglich zu sammeln, haben wir mehrere Möglichkeiten geschaffen, wie Du Dich beteiligen kannst – auf der Straße oder von zu Hause aus.

Sobald Dein Foto im Kasten ist, teile es einfach mit uns, um eine Spende von 3€ auszulösen.

Du hast in Hamburg einen unsere Spiegel entdeckt? Stell Dich davor und schieß ein Foto Deiner Beine.

Auf der Straße:

Zu Hause:

- Du hast den FreeYourLegs-Sticker mit Deiner März-Box erhalten? Posiere mit Deinem Sticker vor einem beliebigen Spiegel und schieß ein Foto von Dir.

- Du hast die Gambettes Box nicht abonniert? Dann kannst Du natürlich auch mitmachen: Stell Dich vor einen Spiegel und schieß ein Foto von Dir.


Auf Instagram mit #FreeYourLegs oder per DM @GambettesBox.

Per E-Mail, indem Du es uns an freeyourlegs@gambettesbox.com schickst.

Ich habe mein Foto gemacht, wo und wie kann ich es teilen?

Hier findest du unsere AGB’s

Wo kann ich die Spiegel in Hamburg finden?

FREE YOUR LEGS wird unterstützt von Chalkback Deutschland e. V.

Chalkback Deutschland e. V. ist eine internationale, von jungen Menschen angetriebene Bewegung, die sich mit öffentlicher Kreidekunst, digitalen Medien und Bildung gegen geschlechterspezifische Straßenbelästigung einsetzt. Sie schreiben Geschichten über Belästigung wortwörtlich an die Stellen, an denen sie passiert sind – indem sie mit Kreide auf den Bürgersteig schreiben, die Orte mit dem Hashtag #stopstreetharassment versehen und sie dann in den Sozialen Medien posten.

Mit ihren Aktionen wollen sie den Dialog anregen und einen mutigen kulturellen Wandel in unserer Gesellschaft bewirken.

Belästigung auf der Straße betrifft fast 80% der Frauen in 15 Ländern*, es ist ein Angriff auf unsere Würde.


Free Your Legs

Lasst uns gemeinsam die Straße zurückerobern!

* Laut der von L'Oréal Paris und Ipsos im Jahr 2021 in 15 Ländern durchgeführten Umfrage.

"International Survey on Sexual Harassment in Public Spaces" standup-international.com

Free Our Legs

Von Zwischenrufen über Pfiffe, von aufdringlichen Blicken bis hin zu anzüglichen Kommentaren, von Beleidigungen bis hin zu Handgreiflichkeiten; Belästigung auf der Straße ist ein Angriff auf unsere Würde.

Und fast 80 % der Frauen haben sie schon einmal erlebt*.

DAS MUSS SICH ÄNDERN
DAS MUSS SICH ÄNDERN